Pinwand

Dirk Schröder im Gespräch mit Wolfgang Peham über Wildnispädagogik
Passwort vergessen?
Noch kein Login?
Hier geht's zur Registrierung.

Interesse am Newsletter?

Hier können Sie sich anmelden um regelmäßig von uns informiert zu werden!

Alle unsere Neuigkeiten

  • 22.09.2017
    Neues Video

    Über 10 Jahre Wildnispädagogik

    Dirk Schröder und der Mitbegründer der Wildnispädagogik Wolfgang Peham unterhalten sie über die Auswirkungen --->
    » mehr
  • 12.09.2017
    Infoabend Wildnispädagogik

    Was bringt Ihnen die Weiterbildung?

    An dem Abend beantwortet Dirk Schröder Ihre Fragen und erzählt was ihnen das Jahr mit einer besonderen Art der Naturverbindung bringen kann. Details dazu --->
    » mehr
  • 12.09.2017
    Neu in Nussdorf ab September

    Waldläuferbande und Waldmäuse

    Die reglemäßigen Treffen, die Judith (Wildnispädagogin) anbietet, stärken die Naturverbindung der Kinder und bringen andere Impulse in die Medienlandschaft. Am 22. September startet eine neue Waldläuferbande und am 27. September treffen sich die Waldmäuse, also Kinder von 3-6 Jahre. Mehr dazu im jeweiligen Flyer.
    » mehr
  • 14.07.2017
    Dirk Schröder

    Portrait im Regenbogen

    Mehr über meinen Lebensweg und weshalb ich die Wildnisschule Chiemgau gegründet habe, erfahren Sie in dem Portrait vom Herausgeger Lutz Kilian. Das Portrait zum Download --->
    » mehr
  • 20.06.2017
    Den letzten Urwald Europas bewahren

    Profit oder Natur erhalten:

    In Polen soll der einzigartige Urwald Europas mit 900 Wisente abgeolzt werden. Wollen Sie das unterstützen und nichts tun, oder mit der Petition ein Zeichen setzen? Direkt zur Petition --->
    » mehr
  • 17.04.2017
    Wildlife Journey

    1. Online Kongress

    "Hast du Lust auf eine Reise in die Natur, zu dir selbst und zu deinen wahren Wurzeln. Für dein naturverbundenes und autentisches Leben?" Das ist das Motto des 1. Kongresses dieser Art.
    Über meine lange Erfahrungen zu einem naturverbundenen und authentischen Leben spreche ich am Mittwoch. Es ergab sich ein sehr lebendiges Gespräch, als mich Maria-Luise auf meiner Reise in Peru erreichte. Die Beiträge aller Sprecher sind auch als DVD erhältlich! Direkt zum Online-Kongress --->
    » mehr
  • 24.03.2017
    Abendvortrag in Bad Tölz

    LEBENSPHASEN EHREN – ÜBERGÄNGE BEGLEITEN

    Für mich sind die Übergänge im Lebensrad die Schlüsselstellen, um zufrieden und erfüllt sein Leben zu gestalten.
    Es freut mich sehr, dass an diesem Abend Salvatore Gencarelle (übersetzt von Elke Loepthien) mit uns teilt, was er in seiner langen Ausbildung bei den Lakota Indianern  erfahren hat. Sal ist durch seinen Lebensweg zum  Brückenbauer zwischen indigener, naturverbundener Kultur und der modernen Welt geworden.
    Er wird sich in dem Vortrag auf das einstellen, was die Gäste wissen wolen. Damit hast du die Möglichkeit, all deine Fragen und Erfahrungen in den Kreis zu bringen. Termin: Dienstag 28. März.
    Ort: Am Sportpark 4, 83464 Bad Tölz. im runden Holzgebäude der Jugendherberge, hinter der Eishalle. Beginn 19 Uhr, Einlass 18.30 Uhr.
    Eintritt 15 €, ermäßigt 10 € (Geringverdiener, Studenten, Schüler). Mehr zum Thema Übergangsrituale im Lebensrad Das Übergangsritual für Jungen und Mädls in den Abschnitt der Pubertät wird beim  Ursprung Festivals (14.-19. August) ein zentraler Bestandteil sein.
    » mehr
  • 24.03.2017
    Camp in Standing Rock wird geräumt

    Es geht vor Gericht weiter

    Zitalt: Der Widerstand der indigenen US-Bevölkerung unter Führung der Standing Rock-Sioux gegen die Dakota Access Öl-Pipeline, ist vorerst beendet. Nachdem US-Präsident Trump den Weiterbau genehmigte, wurde das Protestlager nun von US-Behörden geräumt. Jetzt soll der Kampf vor Gericht weitergehen.
    Etwa sechs Monate lang hatten tausende Demonstranten unter Führung der Standing-Rock-Sioux gegen den Bau der Dakota-Access-Ölpipeline protestiert. Neben der Sorge um die Entweihung spiritueller Stätten, befürchtet die ansässige indigene Bevölkerung eine mögliche Kontaminierung des Grundwassers. Der Widerstand hatte weltweit für Aufsehen gesorgt und zum größten kollektiven Protest der „first nations“ seit dem Jahr 1973 geführt, als 71 Tage lang die Stadt Wounded Knee durch eine Gruppe des American Indian Movement (AIM) besetzt wurde. Nach Beschuss durch ein Großaufgebot von FBI-Agenten und der Erschießung des Oglala Lakota Buddy Lamont, kapitulierten die Besetzer damals schließlich.
    Mehr dazu lesen -->
    » mehr
  • 07.03.2017
    Infoveranstaltung Wildnispädagogik

    Webinar

    Wer noch unentschlossen ist, ob er in der Wildnisfamilie richtig ist, ob die Weiterbildung Wildnispädagogik für ihn der nächste Schritt ist, der kann mir Fragen stellen. An dem Webinar kannst du ganz bequem von zuhause oder unterwegs mit deinem Computer oder Smartphone teilnehmen. Du beöntigst nur eine schnelle Internetverbindung. Dieses Webinar ist kostenlos. Anmelden --->
    » mehr
Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-63 Nächste > Letzte >>