Übergänge im Lebensrad

Der nächste Schritt für jedes Alter

Das Leben beginnt mit dem ersten und endet mit dem letzten Atemzug. Das macht uns als Menschen aus, das haben wir alle gemeinsam. Innerhalb dieser Zeit hat jeder seine ganz speziellen Aufgaben, Vorstellungen und Wünsche. Wer um die Qualitäten in den verschiedenen Lebensabschnitten weiß, spürt den inneren Frieden und kann sein volles Potenzial entfalten.

Schon früher wussten die Menschen der Naturvölker die Übergangsrituale sehr zu schätzen, sie gaben den Heranwachsenden eine Richtung und den Ältesten einen wichtigen Platz im Kreis der Gemeinschaft.
Da in unserer Kultur diese bewussten Übertritte verloren gegangen sind, bieten wir in dieser Woche kraftvolle Rituale für jedes Alter an.

In der Pubertät zeigt uns der Körper ganz deutlich die starke Veränderung. Die Jugendlichen verlangen in der Zeit geradezu nach Herausforderung, nach Wandlung. Wenn das vertraute Umfeld ihnen keine Rituale bietet, dann kreieren sie sich ihre eigenen. Diese führen meist in eine andere als die gewünschte Richtung. Anders bei Jungendlichen, die sich ausrichten um in ihre Kraft zu kommen. Sie finden ihre Potentiale, lernen zu sich zu stehen.
Wir veranstalten Überngangsritual für Jungs und Mädls.

Später gilt es, das Erwachsen-Sein zu würdigen, seine Vision zu erkennen, also die Aufgabe, die in diesem Leben umgesetzt werden möchte. Wer dafür eine Idee bekommt, den zieht diese Kraft geschmeidig über jedes Hindernis, der spürt ganz genau, wofür er hier auf der Erde ist, wofür er „brennt“, was seine Aufgabe ist.

Als Finale kommt der Abschnitt, in dem jeder seine Lebenserfahrung in die Gemeinschaft einbringen kann. Es ist der Bereich der Ernte, die Zeit, die wir Weisheit nennen. Ältere Menschen erinnern sich, dass sie die Aufgabe haben, ihr Wissen weiter zu geben. Ihre Erfahrungen sind das tragende Netz, das jüngere Menschen auffängt, wenn sie Fehler machen, um zu lernen. Diese Menschen sind so unschätzbar wichtig für den Kreis einer Gemeinschaft. Die jüngeren Menschen erkennen genau, wer diese Qualitäten lebt und orientieren sich daran.

Jeder Bereich im Lebensrad muss bewusst betreten werden, um darin zu wachsen und seinen Platz voll und ganz auszufüllen.

Mein Vortrag im Webinar als Video ansehen --->

Hintergrund zu Übergangsrituale in dem sehr informativen Beitrag von Geseko von Lüpke in BR2 --->

Wer seine Übergänge nachholen möchte, der hat die Möglichkeit beim Männer Camp und Frauen Camp.

Termine

Momentan konnten leider keine Veranstaltungen gefunden werden.






Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben




Datenschutzhinweis:
Ihre Fragen und Kommentare werden hier unter dem eingegebenen Namen veröffentlicht und auch öffentlich beantwortet.
Ihre E-Mail-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht und dient nur ggf. zu Ihrer persönlichen Benachrichtigung.

Die nächsten Veranstaltungen:

Wilde Kerle
28.–30.07.2017
Kindercamp Mädls
31.07.–04.08.2017
Wildnis für Mütter und Töchter
04.–06.08.2017
Kindercamp "Frischlinge"
07.–11.08.2017
Wildniscamp "Alte Hasen"
14.–18.08.2017

Die Wildnisschule ist ...

... Mitglied im WI.N.D. Netzwerk