Rückblick April 2013

18 Menschen, die sich am Montag noch fremd waren, sind durch diese Woche eng miteinander verbunden. Die Aufgaben und die Erfahrungen in der Natur haben die Teams zusammengeschweißt. Zum Schluss wurde gelost, wer einen Nacht in der Laubhütte schlafen durfte, so haben sie dafür gebrannt, alles auszuprobieren. Und am letzten Tag hat jeder ein Feuer ohne Streichhölzer entfacht.

Doch schauen Sie selbst: "Bilder sagen mehr als 1000 Worte"

Pflanzenkunde mit allen Sinnen

Der skeptische Blick am Anfang verändert sich schnell.
Wildgemüse wurde als Gemüse und Salat gegessen.
Der Nachwuchs lernt schnell
Pflanzenexpertin Ilona Bauer gibt ihr Wissen weiter

Essschale mit Glut herstellen

Schalen zu Essen werden mit Liebe bearbeitet
und mit Glut die Vertiefung heraus gebrannt...
und gepustet ...
und poliert

Das Naturfeuerzeug entsteht

Das Naturfeuerzeug wird hergestellt
und gleich ausprobiert
Die Geduld wir auf die Probe gestellt
Doch der Erfolg stellt sich ein

Waldläuferschlafsack und Wasseruntersuchung

Gut getarnt und warm
Im Team ging es flott
Wasseruntersuchung gleich vor dem Camp
Die Tiere zeigen die Wasserqualität an





Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben




Datenschutzhinweis:
Ihre Fragen und Kommentare werden hier unter dem eingegebenen Namen veröffentlicht und auch öffentlich beantwortet.
Ihre E-Mail-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht und dient nur ggf. zu Ihrer persönlichen Benachrichtigung.
  • 13.02.2018
    Trauer um Patrick Schank
    An dieser Stelle möchte ich den Nachruf von Patrick veröffentlichen. Er war und ist für mich ein gro
    » mehr

Die nächsten Veranstaltungen:

Feuerlauf
03.03.2018
Schwitzhütte
04.03.2018
Vogelsprache - Federkunde
13.–15.04.2018
Wildnis Basiskurs
16.–22.04.2018
Wildnispädagogik-Basismodul
16.–22.04.2018

Die Wildnisschule ist ...

... Mitglied im WI.N.D. Netzwerk