Pinwand

Dirk Schröder im Gespräch mit Wolfgang Peham über Wildnispädagogik
Passwort vergessen?
Noch kein Login?
Hier geht's zur Registrierung.

Interesse am Newsletter?

Hier können Sie sich anmelden um regelmäßig von uns informiert zu werden!

Tiere, Feuer und Wasser begeistern

Der Werklehrer war durch seine Erfahrungen im Familiencamp begeistert und konnte seine Kollegin überzeugen. Zusammen sind sie mit den Kindern der Förderklasse 5 Tage ins Wildniscamp gekommen.

Dort konnten sie andere Seiten Ihrer Schützlinge erfahren. Das Feuer, die Tiere, der Wildbach und die Angebote der Wildnisschule haben bei jedem neue Talente ans Licht gebracht.

Und so sehen es die Schüler:
 
"Wir, die 5. Klasse der Parzival-Schule, sind vom 29.6.15 bis zum 3.7.15 in die Wildnisschule gefahren.
Zuerst sind wir mit dem Bus in die Nähe des Camps gebracht worden und danach sind wir den Rest zu Fuß gelaufen. Als wir ankamen, haben wir die Zelte aufgebaut. Es gab große und kleine Zelte.
Im Wildnis-Camp gab es keine Duschen, aber dafür einen schönen Bach und einen Wasserfall, unter dem man sich prima waschen konnte. In dem Bach waren wir auch jeden Tag baden. Das war super!
Uns haben auch die ganzen Tiere begeistert. Wir haben Mäuse, Blindschleichen, Ringelnattern, Frösche, Kröten, Eidechsen und Glühwürmchen gesehen!
Auch konnten wir Bogen schießen und Bänder flechten.
Am besten hat uns gefallen, dass wir gelernt haben selbst Feuer zu machen! Das war total super! Dann haben wir jeden Abend eine eigene Feuerstelle gemacht und unser Essen selbst gekocht!
Die gemeinsame Zeit im Tipi fanden wir auch schön. Da konnte jeder erzählen, wie es ihm geht und was er sich wünscht. Auch haben wir zusammen gesungen und manchmal getrommelt.
Es war für uns das beste Schullandheim, das wir bis jetzt besucht haben!
Wir würden gerne nächstes Jahr wieder kommen!
 
Vielen Dank für die Schöne Zeit!
Die 5. Klasse der Parzival Schule München"

Alle Bilder in der Galerie --->






Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben




Datenschutzhinweis:
Ihre Fragen und Kommentare werden hier unter dem eingegebenen Namen veröffentlicht und auch öffentlich beantwortet.
Ihre E-Mail-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht und dient nur ggf. zu Ihrer persönlichen Benachrichtigung.

Die nächsten Veranstaltungen:

Feuerlauf
25.11.2017
Schwitzhütte
26.11.2017
Schwitzhütte
09.12.2017
Feuerlauf
06.01.2018
Schwitzhütte
07.01.2018

Die Wildnisschule ist ...

... Mitglied im WI.N.D. Netzwerk