Pinwand

Die nächsten Veranstaltungen:

Bogenbauen für Familien 15.-17. Juli

 

 

Interesse am Newsletter?

Hier können Sie sich anmelden um regelmäßig von uns informiert zu werden!

30.06.2022

Was war die ursprüngliche Aufgabe des Mannes?

Ein Indianer erzählt

Seit Jahrzehnten schon stelle ich mir diese Frage. In diesem Beitrag teile ich meine Antworten, die ich in allen Kulturen die ich besuchen durfte, bestätigt sah.
In unseren Veranstaltungen für Männer geht es mir darum, die Erinnerung an diese ursprünglichen Weisungen zu wecken. Es ist möglich, weil die Erfahrungen in uns gespeichert sind.

Der Amerikaner Clinton Callarhan bringt es mit folgender Erkenntnis auf den Punkt:

„Da die westliche Zivilisation keine wahre Kriegerkultur ist, erziehen wir unsere Söhne nicht dazu, Krieger zu werden, wie wir es uns im alten Sparta oder in einigen der alten Traditionen der Ureinwohner Amerikas oder Afrikas vorstellen könne. Die westliche Zivilisation erzieht ihre Söhne dazu, Fließbandarbeiter, Fußballfans und Mercedes- oder BMW-Konsumenten zu sein.“
Warum ist das so? Weil uns die Übergangsrituale fehlen. Der bewusste Übertritt auf dem Weg vom Jungen zum Mann und die Aufnahme in den Männerkreis. Bei den Buschleuten in Tansania habe ich erlebt, dass Jugendliche alle Fähigkeiten hatten, eine Familie zu versorgen und zu beschützen. Junge Frauen wurden im Frauenkreis unterwiesen.

Ein Krieger ist kein Soldat!

Den Begriff Krieger, so wie wir ihn kennen, rückt der Lakota Älteste Joseph Marshall* in seinem Audiobeitrag ins rechte Licht. Es handelt sich nicht um Soldaten, die zum Töten ausgebildet werden und dies zu ihrem Beruf gemacht haben. Jeder Mann in ihrem Stamm war ein Krieger, wenn es galt die Familie, den Stamm zu verteidigen. Hierbei ging es nicht ums Töten. Es waren meist Grenzstreitigkeiten, so wie wir sie im Frühjahr bei Vögeln beobachten können. Wenn beispielsweise ein Amselmännchen dem anderen klar macht, dass dies sein Revier ist. Sie messen sich und hacken teilweise heftig aufeinander ein. Wenn dann klar ist, wer der Schwächere ist, zieht der Verlierer ab. Bei Säugetieren sagen wir sprichwörtlich: „er zieht den Schwanz ein!“ Genau darum ging es im „Kriegszug“. Es waren kleine Einheiten, die Mann gegen Mann kämpften. Ihr Ziel war es sich zu messen und den anderen zu berühren, statt ihn zu töten.


Joseph Marshall* beschreibt das sehr anschaulich in seinem Hörbuch (Track 2 /englisch) und rückt damit Berichte von Europäern über „Die wilden Indianer“ ins rechte Licht.

Ein weiterer Aspekt ist die „Kriegsbemalung“, die von den Indianern, aber auch von den Kelten bekannt ist. Damit drückt ein Mann seine Stärke und seine besonderen Fähigkeiten aus. Wenn bei unseren Veranstaltungen der Boden dafür vorbereitet ist, dann kommen diese archaischen Eigenschaften wie von selbst auf die Haut und jeder Mann spürt die Kraft in jeder Zelle.
Das ist ein Grund, warum diese Männerworkshops so nachhaltig sind und die Teilnehmer mit einer neuen Ausrichtung den Platz verlassen.

Ich lade jeden Mann ein, sich diese Kraft wieder zurück zu holen um heil zu werden, um somit buchstäblich „Seinen Mann zu stehen“ und der „Fels in der Brandung“ zu werden, den sich die Frau an ihrer Seite wünschen und brauchen.
Die Geschenke, die von der weiblichen Seite kommen sind dann unbeschreiblich.

Diese Audioaufzeichnung gehört zu dem Buch „Spaziergang mit Großvater“
* Der Autor Joseph Marshall III. ist als Junge bei seinen Großeltern aufgewachsen und hat so die Geschichten überliefert bekommen. Sie stammen aus dem Reservat, welches ich über 10 Jahre immer wieder besucht habe. Seine Stimme erinnert mich an Begegnungen mit den Freunden dort. Auf diesem Weg sende ich ihm einen großen Dank, dass er diese Geschichten für die nächsten Generationen festgehalten hat und uns Europäer erinnert.


Dirk schwimmt mit Delfinen und Riesenschildkröten und empfängt Botschaften. Wie das möglich ist, erfährst du in dem Video.

Die nächsten Veranstaltungen:

Kinder-Jugend Wildniscamp
22.–18.08.2022
Frauen-Gathering
09.–11.09.2022
Männer Gethering
16.–18.09.2022
Coyotementoring-Spurenkunde
23.–25.09.2022
Maorikraft für Männer
29.09.–02.10.2022

Wie Du in Deinen inneren und äußeren Frieden kommst. Die Friedensstifter Prinzipien ganz ausfühlich mit Aktionen die zum Weltfrieden führen.

Die Wildnisschule ist ...

... Mitglied im WI.N.D. Netzwerk