Interesse am Newsletter?

Hier können Sie sich anmelden um regelmäßig von uns informiert zu werden!

10.05.2013

Ökozid

Ein Verbrechen an der Natur

Ich möchte an dieser Stelle auf eine Initiative aufmerksam machen, die sich dafür einsetzt, dass ökologischen Schäden an der Natur durch Großunternehmen geahndet werden. Bisher gehen sie straffrei aus. Wenn Sie aber beim Tanken den Sprit überlaufen lassen, dann müssen Sie für den Schaden aufkommen und bekommen unter Umständen noch eine Strafe. 

Es liegt in unserer Hand: Wenn 1 Millonen Bürger aus 7 EU Ländern mit ihrer Unterschrift deutlich machen, dass sie die Europäische Bürgerinitiative (EBI) unterstützen, dann muss der Gesetzesentwurf auf EU-Ebene diskutiert werden.

Die Zerstörung unserer Umwelt ist ein Verbrechen. Ein Verbrechen, für das die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden müssen. Dieses Verbrechen heißt: Ökozid.

Öko-zid ist zusammengesetzt aus dem griechischen oikos (Haus, Zuhause) und dem lateinischen caedere (töten, vernichten). Die direkte Übersetzung lautet also Vernichtung unseres Zuhauses.

Nun, wer will schon dass sein Zuhause vernichtet wird. Das rechte Bild ist z.B. Schiefergasgewinnung (Verschmutzung des Grundwassers, Freisetzung von klimaschädlichem Methangas,...) was uns auch in Österreich betreffen kann - Probebohrungen wurden schon durchgeführt! Aber egal wo auf der Welt sowas gemacht wird, die Folgen müssen auch wir ertragen.

Also wer nicht will dass das geschieht, und Ökozid in Zukunft als Verbrechen strafbar machen will, kann hier ein Wörtchen mitreden und unterzeichnen:

Hier kann auch die globale Initiative unterstützt werden 


  • 22.12.2019
    Neue Broschüre
    12 Seiten voller Veranstaltungen, neue Fotos. PDF zum Download ---> Wenn du uns unterstützen m
    » mehr

Wollen Sie mehr über die Wildnispädagogik erfahren und weshalb sie Ihr Leben verändern kann?

Die nächsten Veranstaltungen:

Feuerlauf
14.03.2020
Schwitzhütte
15.03.2020
Wildnispädagogik-1.Modul vom Jahrestraining
13.–19.04.2020
Wildnis Basiswoche
13.–19.04.2020
Vogelsprache - Federkunde
01.–03.05.2020

Die Wildnisschule ist ...

... Mitglied im WI.N.D. Netzwerk