Pinwand

Vortrag über Wichtigkeit die von Zeremonien - 11.11. in München

Wochenend-Workshop für Frauen und Männer, die ihre Balance finden möchten -15.17. 11 am Chiemsee

Kurzfassung ihrer Biografie: " Ich bin auf diese Erde gekommen um vorzeitliche Weisheit zu teilen indem ich das Herz berühre. Einfach und effektiv!"

Passwort vergessen?
Noch kein Login?
Hier geht's zur Registrierung.

Interesse am Newsletter?

Hier können Sie sich anmelden um regelmäßig von uns informiert zu werden!

Wildnisschule Chiemgau - Elementar Erfahrungen

In der Wildnischule möchten wir Menschen begleiten, die ihre Verbindung zur Natur und zu sich selbst vertiefen wollen, die bereit sind, neue Erfahrungen zu machen.

In unseren Veranstaltungen werden die Sinne und die Wahrnehmung auf eine Art trainiert, wie es bei Naturvölkern üblich ist. Unsere Kurse, in denen wir den respektvollen Umgang mit allem, was um uns herum existiert vermitteln, gehen weit über reines Survival-Training hinaus. Es werden u.a. neue Fertigkeiten trainiert und ganz nebenbei kommen die Schätze und Talente jedes Einzelnen ans Licht. Die Trennung hebt sich auf, wir werden wieder Teil der Natur, der Kreis schließt sich. 

In den Kursen leben wir immer mehr die Vision des Apachen Stalking Wolf. Sein ganzes Leben hat er nach Menschen gesucht, die dieses Wissen weiter tragen. Schließlich hat er es in die Herzen zweier Kinder gelegt und sie unterwiesen wie junge Indianer. Einer von ihnen heißt Tom Brown, der inzwischen die bekannteste Trackerschool der Welt hat. Er und sein „Zögling“ Jon Young haben viele Menschen inspiriert, ihre eigenen Wildnisschulen zu gründen. In dieser Linie verstehen auch wir uns als Mentoren. 

Zu dem indianischen Wissen kommen in unserer Wildnisschule weitere Erfahrungen von anderen nativen Völkern hinzu. Unsere Lehrmethode, das „Coyoteteaching“, hat sich bei den Naturvölkern seit Jahrtausenden bewährt. Es basiert auf Freude, Neugierde und spielerischer Leichtigkeit, für Erwachsene ebenso wie für Kinder.

Unsere Kurse richten sich an alle Altersgruppen. Besonders wichtig aber sind uns Kinder und Jugendliche. Denn die nächsten Generationen bestimmen die Zukunft. 

In der Ausbildung zum Wildnispädagogen - Wildnispädagogin wird das Wissen in einem Jahrestraining weitergegeben.

Wollen Sie mehr über die Wildnispädagogik erfahren und weshalb sie Ihr Leben verändern kann?

Die nächsten Veranstaltungen:

Schwitzhütte
14.12.2019
Feuerlauf
04.01.2020
Schwitzhütte
05.01.2020
Wildnispädagogik-1.Modul vom Jahrestraining
13.04.2020–19.04.2021
Wildnis Basiswoche
13.–19.04.2020

Die Wildnisschule ist ...

... Mitglied im WI.N.D. Netzwerk