Rückblick 2013

Der Feind greift das "Rotkehlchen" an

Spielerisch haben die Kursteilnehmer erfahren, wie sich im Wald die Harmonie verändert, wenn der Sperber kommt, oder der Fuchs durchs Unterholz schleicht. Das signalisieren die Vögel und warnen ihre Artgenossen.

Federnkunde

Der Aufbau des Vogelkleides ist bei allen gleich, egal ob es ein Singvogel oder ein Bussard ist. Wer das Prinzip verinnerlicht hat, der kann selbst bei einer Feder sehr gut eingrenzen, um welchen Vogel es sich handeln kann. 

Jede Gruppe hat schnell gelernt welche Feder an welchen Körperteil sitzt.

Weitere Bilder in der Galerie --->






Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben




Datenschutzhinweis:
Ihre Fragen und Kommentare werden hier unter dem eingegebenen Namen veröffentlicht und auch öffentlich beantwortet.
Ihre E-Mail-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht und dient nur ggf. zu Ihrer persönlichen Benachrichtigung.

Wollen Sie mehr über die Wildnispädagogik erfahren und weshalb sie Ihr Leben verändern kann?

Die nächsten Veranstaltungen:

Coyotementoring-Spurenkunde
20.–22.09.2019
Frauen Camp
27.–29.09.2019
Maorikraft für Männer
10.–13.10.2019
Waldleben
18.–20.10.2019
Wildnispädagogik-1.Modul vom Jahrestraining
28.10.–03.11.2019

Die Wildnisschule ist ...

... Mitglied im WI.N.D. Netzwerk