Pinwand

Vortrag über Wichtigkeit die von Zeremonien - 11.11. in München

Wochenend-Workshop für Frauen und Männer, die ihre Balance finden möchten -15.17. 11 am Chiemsee

Kurzfassung ihrer Biografie: " Ich bin auf diese Erde gekommen um vorzeitliche Weisheit zu teilen indem ich das Herz berühre. Einfach und effektiv!"

Passwort vergessen?
Noch kein Login?
Hier geht's zur Registrierung.

Interesse am Newsletter?

Hier können Sie sich anmelden um regelmäßig von uns informiert zu werden!

Rückblick vom Juni 2016

Zu diesem Wochenende haben sich auch junge Menschen gerufen gefühlt. Ebenso wie den Erwachsenen ging es ihnen daraum bereit zu sein zu helfen, wenn sie in die Situation kommen würden.

Vor den Fallbeispielen gab die Rettungssanitäterin wichtige Informationen zur Rettungskette, stabilen Seitenlage, Wiederbelebung, Druckverband und andere praktische Hinweise.

Es hat sich wieder einmal gezeigt, wie sicher jeder Einzelne ist, wenn er aus der Intution heraus handelt. Hinterher wurden die Fälle besprochen und ergänzende Hinweise gegeben.

Die Meinung der Kursteilnehmer finden Sie am Ende dieser Seite.

Die Rettungskette ganz anschaulich
Erstversorgung bei Verbrennungen
Bergen im Gelände mit Kopf- und Beinverletzungen
Vorbildliche Demonstration

Weitere Fotos in der Galerie --->






Kommentare (4)

  1. Matthias Neeb am 13.06.2016
    Mir geht es auch so wie Maike. Bisher habe ich reine Theorie Erfahren, bei diesem Kurs waren die Fallbeispiele sehr nah an der Realitaet und dadurch konnte ich die Ablaeufe sehr gut verinnerlichen. Vielen Dank an alle Beteiligten
  2. Sam am 09.06.2016
    Erste-Hilfe-Kurse werden von vielen als langweilig angesehen. Der Kurs Im Wildniscamp ist alles andere als dass: Der Praxisanteil ist so hoch, dass auch das Adrenalin in Wallung kommt! Was sich dadurch veraendert hat, ist die klare Absicht, sofort zu handeln, anstatt unentschlossen zu sein und abzuwaegen, ob etwas und was zu tun ist.

    100% Empfehlenswert.
  3. Paul am 09.06.2016
    Am Anfang war ich noch unsicher und stand selbst unter schock, wenn es daran ging spontan und aus dem Moment heraus als Ersthelfer taetig zu werden und die richtigen Massnahmen zu ergreifen. Zum Ende hin, konnte ich mit routiniertem Tatendrang und innerer Ruhe schnell die Symptome deuten und passende Hilfsmassnahmen einleiten, im Team agieren und alles in Regen und Matsch, also in realen Konditionen!

    Ein wichtiger Kurs fuer alle!
  4. Maike Bleckwendt am 14.05.2015
    Im Laufe der vergangenen Jahre habe ich schon so einige Erste Hilfe Kurse in mehr oder weniger regelmaessigen Abstaenden absolviert. Aber solch einen wie diesen hier hatte ich noch nie! So einpraegsam durch die vielen praxisnahen Fallbeispiele, die laufende ??bung und die Intuition - einfach einmalig! Einmalig gut!! Wirklich empfehlenswert!

Neuen Kommentar schreiben




Datenschutzhinweis:
Ihre Fragen und Kommentare werden hier unter dem eingegebenen Namen veröffentlicht und auch öffentlich beantwortet.
Ihre E-Mail-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht und dient nur ggf. zu Ihrer persönlichen Benachrichtigung.

Wollen Sie mehr über die Wildnispädagogik erfahren und weshalb sie Ihr Leben verändern kann?

Die nächsten Veranstaltungen:

Frauen-Männerkraft stärken
15.–17.11.2019
Schwitzhütte
14.12.2019
Feuerlauf
04.01.2020
Schwitzhütte
05.01.2020
Wildnispädagogik-1.Modul vom Jahrestraining
13.04.2020–19.04.2021

Die Wildnisschule ist ...

... Mitglied im WI.N.D. Netzwerk