Vorbereitung und Ablauf

Die eigene Vorbereitung auf die Visionssuche beginnt schon lange vor dem eigentlichen Ritual. Sie fokussieren sich immer stärker auf ihre Absicht.  Nehmen Sie deshalb bitte frühzeitig Kontakt mit mir auf. In den ersten  Tage im Wildniscamp werde ich Ihnen helfen, ihre Absicht noch mehr zu fokussieren.

Das Kernritual dauert vier Tage und vier Nächte. In der Zeit sind Sie alleine fastend in der Natur im schützenden Kraftkreis aus vielen Gebetsbündeln. Wir hüten am Basislager ein Feuer und die Verbindung zu Ihnen.

Die Nachbereitung und Integration in den Alltag ist ein ebenso wichtiger Bestandteil des gesamten Rituals, um die empfangene Vision besser zu verstehen und auf die Erde zu bringen. Dabei werde ich Sie mit speziellen Methoden unterstützen.

Wegen der langfristigen Vorbereitung der Initianten ist eine rechtzeitige Anmeldung nötig.
Im persönlichen Gespräch werden wir alles Weitere besprechen.  

Wollen Sie mehr über die Wildnispädagogik erfahren und weshalb sie Ihr Leben verändern kann?

Die nächsten Veranstaltungen:

Coyotementoring-Spurenkunde
20.–22.09.2019
Frauen Camp
27.–29.09.2019
Maorikraft für Männer
10.–13.10.2019
Waldleben
18.–20.10.2019
Wildnispädagogik-1.Modul vom Jahrestraining
28.10.–03.11.2019

Die Wildnisschule ist ...

... Mitglied im WI.N.D. Netzwerk