Pinwand

Wir sagen an dieser Stelle DANK und wünschen einen geschmeidigen Start in das Jahr 2023.

Für Vereinsmitglieder gibt es neue Beiträge im internen Bereich. Erstmals eine Anleitung zum Kienspan.

Die nächsten Veranstaltungen:

Online Kongress "Ganz Mann Sein" 13.-26. 1. 2023

Feuerlauf 28.1.2023

Schwitzhütte 29.1.2023

Wildnispädagogik Symposium 9.-12. 2. 2023

Ausbildung Wildnispädagogik Beginn 3. April 2023

Interesse am Newsletter?

Hier können Sie sich anmelden um regelmäßig von uns informiert zu werden!

Wilde Kerle

Abenteuer für Vater und Sohn

Ein Wochenende kann der ganzen Familie eine neue Richtung geben.

Wo ist der wilde Kerl in Dir? Der wilde Mann? Der wilde Junge? Darf er sich zeigen? An diesem Wochenende wollen wir ihm Gelegenheit geben, herauszukommen. Wir wollen gemeinsam eine wilde Zeit verbringen und Kraft daraus schöpfen.

Dieses Wochenende ist für Männer und Jungs ab 7 Jahre gedacht, Vater und Sohn, Onkel und Neffe, Pate und Freunde, Jung und Alt. Als "wilde Kerle" werden wir Feuer wie unsere Vorfahren machen, aus der Glut tolle Sachen herstellen, streifen mit dem Pfeil und Bogen durch die Wälder des Jenbachtals und tauchen so in den Geist der Wildnis ein.

Jeder ist Teil des Männerkreises, kann seine Geschichten und Talente einbringen und wird viel von den anderen erfahren und lernen.

Wir handhaben es wie die Naturvölker. Da ist es nicht wichtig das gleichaltrige Kinder dabei sind. Die Jüngeren schauen auf die Älteren und die Älteren sind Mentoren für die Jüngeren und die Männer sind wiederum Vorbild für die Jungs. Die Indianer sprechen alle Männer mit Onkels an. So sind wir alle lehrende und lernende.

Die Lanze als Training für die Aufmerksamkeit
Schmieden am Lagerfeuer
Bogenschießen gehört dazu
Die Beute erwischt

Was so ein Wochenende bewirken kann, dass möchte ich an einem Beispiel erzählen.

Zu meiner ersten Veranstaltung kam ein Vater mit seinem 8 Jahre alten Sohn. Wir hatten Bögen aus Haselnuss gebaut und damit geschossen. Dass muss den jungen so fasziniert haben, dass er sich das Bogenbauen selber beigebracht hat und nun anderen Kindern zeigt, wie man Ratanbögen herstellt. Dieser Junge hat mit 12 Jahren sein Übergangsritual auf dem Weg zum Mann gemacht und entwickelt eine Persönlichkeit, die beeindruckend ist. Bei Vater und Sohn erlebe ich eine sehr respektvolle Beziehung. Der Vater hat inzwischen die Ausbildung zum Wildnispädagogen abgeschlossen und der Junge steht schon in den Startlöchern.

Termine

Datum Titel ReferentInnen Stadt: Preis
Vereinsmitglieder 
Weitere Preise siehe Seminarbeschreibung
Freie Plätze
03.–10.06.2023 Wilde Familie Frieden erleben Dirk Schröder, Mirijam Adlkirchner, Ulrich Wünnemann, Franzika Hanko, Jonathan Rother Pfaffing s. Seminarbeschr.
      genug 
Anmeldung abgelaufen
Jetzt anmelden
19.–26.08.2023 Wilde Familie Frieden erleben Dirk Schröder, Mirijam Adlkirchner, Wolfgang Weindel, Franzika Hanko, Jonathan Rother Pfaffing s. Seminarbeschr.
      genug 
Anmeldung abgelaufen
Jetzt anmelden

In dem Video stelle ich das neue Format aus zwei Präsenzeinheiten von einer Woche und einem längeren Wochenende vor. Zudem gibt es Lehrvideos gratis und Inspirationen.

Dirk schwimmt mit Delfinen und Riesenschildkröten und empfängt Botschaften. Wie das möglich ist, erfährst du in dem Video.

Die nächsten Veranstaltungen:

Der Geist der Trommel
17.–19.02.2023
Wildnispädagogik klassisch - Ausbildung
03.–09.04.2023
Wildnis Basiswoche
03.–09.04.2023
Wilde Familie
03.–10.06.2023
Männer UrVerbindung
07.–09.07.2023

Wie Du in Deinen inneren und äußeren Frieden kommst. Die Friedensstifter Prinzipien ganz ausfühlich mit Aktionen die zum Weltfrieden führen.

Die Wildnisschule ist ...

... Mitglied im WI.N.D. Netzwerk