Friedvolles Stammesleben erfahren … im Einklang mit der Natur

Im Stamm waren einst alle Fähigkeiten vertreten, die es brauchte, damit Menschen glücklich in Frieden leben konnten. Die Älteren waren Vorbild und alle hatten voneinander gelernt. Das Ziel war ein zufriedenes WIR-Bewusstsein. Übergänge im Lebensrad waren im Stamm selbstverständlich.

In dieser Woche werden wir das erleben und wir sind Teil der Übergänge von Jugendlichen auf dem Weg zum Erwachsenen.

Zusammen mit dem großen Wirkteam installieren wir die bewährten Methoden des friedvollen Miteinander. Alle erfahren diese in den Kleingruppen und können sie daheim weiter leben. Wir teilen Erfahrungen im Handwerk, musizieren, spielen und haben Freude. Wir kommen am Lagerfeuer im großen Kreis zusammen und erfahren das Stammesleben auf unsere Art und Weise.

Viele Familien kommen Jahr für Jahr, weil sie im friedvollen Feld auftanken und Inspirationen für die Zeit daheim mitnehmen.

Das Leben im Clan

In diesen Tagen erfährst Du die starke Kraft des Miteinander. Wir sind rund 100 bis 120 Menschen auf unserem Platz. Damit es überschaubar wird, teilen wir uns in Clans ein. Darin treffen wir uns morgens und erledigen auch unsere Aufgaben für den großen Stamm. Darüber hinaus gibt es Zeit für Dich, Deine Familie und immer wieder Zusammenkünfte im großen Kreis – unserem Stamm.

Wir leben zusammen, so wie es bei den Naturvölkern auf der Erde üblich war und in wenigen Stämmen heute noch praktiziert wird. Jeder trägt seinen Teil zum Wohle des Ganzen bei. Du wirst erfahren, warum das Leben in den Clans so gut funktioniert.

COYOTETEACHING – schlüpfe in Deine natürliche Rolle

Ihr Eltern bekommt die Grundlagen des “Coyoteteachings” und könnt sie gleich praktizieren. Damit schlüpfst Du wieder in die Rolle des Mentors und förderst Deine Schützlinge auf natürliche Weise. Die Kinder (kleinen Menschen) im Stamm sind unsere Lehrmeister. Lasst uns wie sie werden, sie hören und miteinander wachsen.
Du kannst Dich durch diesen wunderbaren Film von Oliver “Wyld Rose” Kyr inspirieren lassen “Werdet wie die Kinder”.

Übergangsrituale für Jugendliche (13 – 17 Jährige)

Der Stamm ist traditionell der Ort für die Übergänge der Jugendlichen auf dem Weg zum Erwachsenen. Sie sind Pioniere und helfen uns Erwachsene zu forschen, welche Übergänge im Lebensrad uns gefehlt haben.

Für uns alle hat die Zeremonie, über knapp 3 Tage, “Der Weg zur Frau” -“Der Weg zum Mann” eine besondere Kraft. Sie ist Heilung für alle und für die Kinder im Kreis ein Vorbild. Damit findet die wichtige Zeremonie im Leben eines Menschen wieder ihren angestammten Platz.

In Vorträgen im Camp bringen Dirk und Mirijam das alte Wissen ein und unterstützen so jeden, der diese Erfahrungen nachholen möchte.

Wilde Kerle 2024

>>
19. – 21.7.2024
mit Emanuel HaugMichael Götzinger
Bad Feilnbach-Wildniscamp

Bogenbau Eltern mit Kind/er 2024

>>
26. – 28.7.2024
mit DIRK SchröderDavid Schuster
Bad Feilnbach-Wildniscamp

Die Preisstaffelung findest Du auf der Anmeldeseite >


Kontakt



MIRIJAM – Marion Steidle
mirijam@wildnisschule-chiemgau.de
‭0178 1858548

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert *

    Kontaktiere
    uns!